Oliver Gastronomicus Riek

Oliver Gastronomicus Riek

Chef de Rang @Irgendwo in Hamburg

Der perfekte Moment

Ich schreibe viele Geschichten darüber, was Gäste sich so alles rausnehmen, jetzt gerade aber erinnere ich mich an Erlebnisse die wirklich schön waren. Momente, der absoluten Zufriedenheit zwischen Kellner und Gast. Gerade in der Weihnachtszeit, ich bekam selbsthehäkelte Schals, Fotos die Gäste von mir bei der Arbeit machten, Weihnachtskarten mit Geld, selbstgebackene Kekse und Kuchen aber auch selbstgemachte Liköre und Spirituosen. Einige der Dinge habe ich immer noch (außer natürlich was man essen kann trinken kann)! Aber eben auch so manch liebes Kompliment, viel Verständnis für den Stress des Alltags. "Bleiben Sie so wie Sie sind" "Bewahren Sie sich Ihre Liebenswürdigkeit!" "Es braucht mehr Menschen wie Sie" das sind Komplimente die man auch nach Jahren noch im Kopf hat. Es gab Tage, die so fürchterlich waren mit widerlichen Gästen aber dann hast du den einen Gast der dich mit Handschlag verabschiedet, sogar in den Arm nimmt, Seniorinnen die einem sagen, dass man lieber ist, als der eigene Enkel, man erhält einladenden (erst letztens von einem Gast aus Litauen), Arbeitsangebote (vor einigen Monaten von einem Gast aus Tokio) und wird Pate so mancher Heiratsanträge. Ich rufe mir viel zu selten diese Momente hervor, sind sie es aber gerade jene, die den Beruf ausmachen: Menschen glücklich zu machen. Nicht jeder gibt dir etwas zurück aber wenn, dann sind es perfekte Momente! Dafür mache ich diesem Beruf und ein dankbarer Gast wiegt schwerer als zehn nörgeler!

Stories
  • 7º

Comment (0)

Log in or Sign inTo leave a comment.