Oliver Gastronomicus Riek

Oliver Gastronomicus Riek

Chef de Rang @Irgendwo in Hamburg

Die Fischfrikadunse

Die Lachsfrikadunse Gestern bestellen zwei Gäste jeweils eine Portion Rinder- und eine Portion Lachstatar. Als ich es serviere, gucken mich beide an als hätte ich ihnen auf den Teller geka****. Mann: "Das haben wir nicht bestellt." Frau: "Das ist nicht für uns." Ich: "Rinder- und Lachstatar." Frau: "Gucken Sie mal, das ist ja roh." Mann: "Meines auch." Ich dann die Arme ausgebreitet und Showmastermäßig gerufen: "TATAAAAAR. Ja, Tatar ist roh." Frau: "Ich bin doch keine Japanerin das zu rohen Fisch esse." Mann: "Kann ich das auch gebraten haben?" Ich: "Alles was Sie wollen!" Frau: "Ja, ich auch." Ich: "Das geht nicht." Frau: "Wieso? Bei meinem Mann geht es doch auch." Ich: "Bei Rind ja aber nicht bei Lachs." Frau: "Aber Sie können doch eine Fischfrikadelle daraus machen." Ich: "Nein, weil die Grundlage für eine Fischfrikadelle kein Lachs ist, so wie Sie ihn da auf den Teller haben." Frau: "Aber ich mag keinen Lachs." Ich: "Wieso bestellen Sie ihn dann?" Frau: "Weil ich dachte das es Schweinelachs ist." Es wird immer grotesker! Ich: "Rohes Schweinefleisch würde ich auch nicht unbedingt essen wollen! Frau: "Das hier esse ich nicht." Ich: "Wollen Sie was anderes?" Frau: "Nö, dass esse ich nicht." Ich: "Ja, ich nehme es wieder mit. Wollen Sie was anderes?" Frau: "Ich mag keinen rohen Fisch." Ich: "Du bestelle was anderes?" Frau: "Ich will das da." Und zeigt auf die gebeizte Forelle am Nebentisch. Ich: "Das ist Forelle.... praktisch roh." Frau: "Haben Sie keinen Herd?" Ich: "Doch aber es gibt tatsächlich Dinge die man nicht immer die Pfanne oder Fritte haut." Frau: "dann will ich nichts." Ich: "Na sehen Sie, war doch gar nicht so schwer." Ich liebe das. Ich liebe es, solche Situationen bis zum Rand des Wahnsinns auszukosten.

Stories
  • 3º

Comment (0)

Log in or Sign inTo leave a comment.