Martin Reiter

Martin Reiter

Stellvertretender Küchenchef  @Hotel Neubergerhof

Eingewecktes Neuberger Reh

@Hotel Neubergerhof

Das Wild bekommen wir ausschließlich von unseren Jägern aus Filzmoos im ganzen vorbei gebracht . Welches ich und mein Vater selbst zerlegen. Daher verwerten wir auch das ganze Tier. Aufgrund dessen überlegte ich, was wir aus den "nicht Edel-Teilen" noch so machen können . Dabei bin ich auf eine alte Methode gekommen die dazu beiträgt das Fleisch noch geschmackvoller und zarter zu machen, das Einwecken. Dazu mache ich einen Sud aus: 1 Teil Essig 1 Teil Fonde 1 Teil Zucker ev. Xylose Das Fleisch würzen und anbraten danach in ein Einweck Glas geben, mit den Sud übergießen und im Kombidämpfer sterilisieren .

  • 11º

Comment (0)

Log in or Sign inTo leave a comment.