Nordsee Insel Hotel Bäcker

Tja, nun bin ich an der Nordsee. Als Bäcker fange ich oft mitten in der Nacht an zu arbeiten, 23.00 Uhr... 0.00 Uhr oder wie jetzt 2.00 Uhr ist normal. bzw unnormal normal, darum habe ich mich in letzer Zeit gerne in Hotels beworben, weil ab 7.00 Uhr gibt es Frühstück und da reicht es, wenn ich um 5.00 Uhr anfange. Leider hat das Hotel auch einen Bäcker-Laden, welcher besser läuft als gedacht, so das ich hier auf der Insel auch um 2.00 Uhr auf der Arbeit bin. Letzte Woche war mein Kollege in Urlaub und der Verkaufsladen geschlossen, so das ich nur für das Hotel Brot und Brötchen produzieren durfte. In dieser Woche fing ich um 5.00 Uhr an, das ist schon ausschlafen. Bei einem Telefonat mit einem Bäcker in der Schweiz stellte sich heraus, das dort 1 Mann um Mitternacht anfängt und die anderen Bäcker, ca 4 Mann, fangen um 5.00 Uhr an. Das hat mich überrascht. Manchmal sucht man in der einen Richtung und der Erfolg ist in der anderen Richtung. Aber das interessante an der Hotelbäckerei auf der Insel, um auf das Thema zurückzukommen, ist, das sich aus einer Hotelbäckerei eine Dorfbäckerei entwickelt hat.  Neben der anderen Varianten, welche ich in anderen Berichten erwähnt habe, ist das eine neue Variante "Bäcker im Hotel." Back Datt, Christoph

Geschichten
  • 3º

Kommentare (0)

Melde dich an oder erstelle ein Konto, um einen Kommentar zu hinterlassen.