Kai Schätzel

Kai Schätzel

Inhaber und Winzer @Weingut Schätzel

Die größte Herausforderung eines Winzers im Weinkeller

Die größte Herausforderung hier im Weinkeller ist tatsächlich nicht das aktive MACHEN, sondern das passive WARTEN und das Zuschauen bis man wieder die Entscheidung treffen muss, was man wie und in welcher Kombination zusammensetzt. Wenn man überlegt, dass wir bis zu sechs Mal in einem Weinberg sind bis wir ihn aufgelesen haben, dann habe ich zum Beispiel sechs Fässer vom Pettenthal, die theoretisch ein großes Gewächs werden können. Irgendwann muss man dann sagen: OK, ich habe ein Fass das ist so gut, dass will ich mit keinem anderen mischen. Oder ich finde eine Kombination aus verschiedenen Fässern die ich zusammenführen kann.

Alles was nicht in das Große Gewächs (GG) kommt, kommt dann in den Ortswein. Der Ortswein besteht aus den Trauben der guten Lagen, die nicht in den GG-Wein kommen. In der Herstellung ist der Ortswein genauso aufwendig wie die anderen, aber vom Charakter nicht ganz so eindeutig wie die GG. Dadurch wollen wir zeigen, dass es auch innerhalb eines Weinberges einzelne Ecken gibt, die sich über die Jahre anders entwickeln als andere. Darum geht es bei den Großen Gewächsen.

Wine
  • 44º

Comment (0)

Log in or Sign inTo leave a comment.