Schweinehälfte Grobzerlegung

Wir haben hier ein halbes Schwein und zwar ein Buntes Bentheimer. Eine besonders tolle alte Rasse, die man schon an der guten Fettauflage erkennt. Bei diesem führen wir nun fachmännisch die Grobzerlegung in 4 Teile durch:  - Schlegel  - Braten  - Bauch und  - Schulter

Heutzutage stammt das handelsübliche Schweinefleisch von Hybridrassenkreuzungen. Die alten Rassen wie zum Beispiel das Bentheimer, Mangalitza, Schwäbisch-Hällisches oder Iberico sind aber wieder auf dem Vormarsch. Die herausragende Fleischqualität der Tiere geht mit einer starken bis sehr starken Fettabdeckung einher. Das ist wohl der Hauptgrund für eine gewisse Kaufzurückhaltung der meisten Verbraucher. 

Doch bei den Hybridrassenkreuzungen ist die Tierethik, also der Umgang während der Haltung, dem Transport und der Schlachtung, der größte Einflussfaktor auf die Fleischqualität. Am nicht kopierten Ringelschwänzchen kann z.B. auch noch am Schlachttierkörper erkannt werden, ob die Tiere mit genügend Platz gehalten worden sind. 

Um unsere Nutztiere wieder würdiger halten zu können, müssen wir davon abkommen nur die Edelteile des Schweines zu verwerten. Nur dann kann dem Verbraucher ein interessanter Preis geboten werden und nur dann kann der Verbraucher einen annehmbaren Preis erwarten.

Tools & Techniken
  • 42º

Kommentare (0)

Melde dich an oder erstelle ein Konto, um einen Kommentar zu hinterlassen.