Rene Wladasch

Rene Wladasch

Restaurant Manager @Kiez Paris

Sommerzeit ist AvocadoSirup Zeit

Der Sommer beginnt und eure Cocktailkarte ruft nach frischen und leichten Erneuerungen ? Wie wäre es da mit einem Avocadosirup? Da Industriell hergestellter Sirup häufig viele Farb- und Konservierungsstoffe und künstliche Aromastoffe enthält, bin ich ein Freund von der eigenen Sirupherstellung. Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, einen Sirup herzustellen: Erst einen reinen Zuckersirup kochen, um diesen anschließend zu aromatisieren, oder aber die Aromaträger mit wenig Wasser aufkochen und durch ein feines Sieb abgießen, um dann aus dem Sud unter Zugabe von Zucker einen Sirup zu kochen. Der beim Kochen entstehende Schaum wird immer wieder abgeschöpft, damit der Sirup schön klar wird. Diese Art der Herstellung kommt überwiegend bei sehr safthaltigen Geschmacksträgern zum Einsatz wie zum Beispiel bei Früchten. Da Avocado jedoch von Haus aus nun doch eher geschmacksneutral ist, empfiehlt es sich hier, diese Frucht in dem gekochten und abgekühlten Zuckersirup für ein bis zwei Tage einzulegen. Danach den fertigen Sirup durch ein Tuch oder einen Kaffeefilter abseihen und in Flaschen abfüllen. Avocado harmoniert sehr gut mit Vodka , eine Limette dazu und Ihr habt eine gute Grundlage für einen interessanten Drink. Haut gern eure Ideen in die Kommentare.

Drinks
  • 59º

Comment (4)

Log in or Sign inTo leave a comment.

Kann ich mir so garnicht vorstellen um ehrlich zu sein.. Ist wohl eher ein Trend..

Also ich kann mir das schon vorstellen. Dieses samtige von der Avocado mit Limette und Vodka. Ich denke aber auch zu Gin würde es gut passen.

Bestimmt ein toller Sirup mit dem mann tolle erfrischende neue Drinks herstellen kann. Eignrt divh bestimmt auch gut mit Pisco oder auch zum Mezcal