Kai Schätzel

Kai Schätzel

Inhaber und Winzer @Weingut Schätzel

Wie und warum man als Winzer mit Holzfässern arbeiten sollte

Holzfässer sind etwas extrem tolles und auch die Zusammenarbeit mit Küfern ist interessant, denn wir können dadurch Fässer nach unseren Vorgaben und Ideen bauen lassen. Holz speichert alles was du tust. Jeden Wein den wir darin lagern und jedes Umfeld wir vom Holz archiviert. Daher hat jedes Fall bei uns auch seinen eigenen Auftrag. Es ist nicht so, als ob wir den Saft zufällig in die verschiedenen Fässer verteilen. Vielmehr nutzen wir die vielfältigen Effekte und diskutieren manchmal viel zu lange, um darüber zu entscheiden, welcher Saft in welches Fass kommt und welches Ziel wir dadurch erreichen wollen.

Es oxidative und reduktive Fässer. Manche bleiben in der Gärung hängen, andere klären sich schnell und die Hefe setzt sich nach ein paar Tagen ab. Nicht alles können wir erklären aber es ist so und diese Dinge machen wir uns bei der Optimierung unserer Weine zu nutze. Erst dann macht Holz Sinn. Wer sich für die Verwendung seiner Holzfässer kein System überlegt, der ist mit Aluminiumfässern meiner Meinung nach sowieso besser aufgestellt.

Wine
  • 13º

Comment (1)

Log in or Sign inTo leave a comment.