Oliver Gastronomicus Riek

Oliver Gastronomicus Riek

Chef de Rang @Irgendwo in Hamburg

Wochenende ist Familienzeit

Wochenende ist Familienzeit. Da gibt es doch nichts schöneres als mit den Kindern essen zu gehen. Klar, Kinder können nicht lange sitzen und toben durch den Laden, während Mama und Papa mal etwas Zeit für sich haben. Da ist es doch angemessen, dass die Kellner auf die kleinen aufpassen, denn überall lauern Gefahren. Kinder müssen sich entfalten, sie zu zwingen am Tisch zu sitzen, ist ebenso undenkbar, wie sich einfach selber darum zu kümmern, dass die Sprösslinge nicht in die Küche rennen, gegen Gäste und Kellner laufen und nicht Mami aus den Blumenkästen einen schönen Strauß pflücken. "Können Sie mit auf die Kinder gucken?" Sind ebenso beliebte Sätze wie: "Die sind halt sehr lebendig" oder: "Zuhause sind sie ganz ruhig." Ich habe nichts gegen Kinder, ich habe ja selber eines, ich habe nur was gegen Eltern die glauben, Kellner sind Erziehungshilfen. Auf der einen Seite durch komische, pädagogische Scheinargumente such Ruhe verschaffen aber dann, wenn der Kellner mit Suppe beladen vom rennen Kind umgerannt wird, mit einer Anzeige wegen Körperverletzung drohen und sich dann wundern und echauffieren wenn es Gastronomen gibt, die davon Abstand nehmen, Kinder willkommen zu heißen, nur weil Eltern nicht in der Lage sind oder wollen, ihren Kindern beizubringen, wie man sich im Restaurant benimmt oder eben nicht dort stundenlang zu sitzen, dass es die Kinder vor Langeweile nicht mehr aushalten....

Stories
  • 1º

Comment (0)

Log in or Sign inTo leave a comment.