Zukunft der HoGa | Wie seht ihr das?

Nun ist es Zeit, sich neu zu erfinden… Die Hotellerie ist an einem Punkt angekommen, der vielleicht gar nicht mal so schlecht ist. Gerne nehmen wir das Wort „Digitalisierung“ in den Mund, ohne vielleicht wirklich zu wissen, was es zukünftig bewirken kann und auch wird. Die Hotellerie wird sich verändern müssen. Eine „Neukonzeptionierung“ ist unumgänglich - und diese fängt bei der Ausbildung an. Dazu gehört die Streichung der klassischen Ausbildungsberufe und eine Neuordnung. Als einzige Basis bleibt der „Hotel-Professional“, dessen Ausbildung eineinhalb Jahre dauert. Innerhalb von einem Jahr werden die wichtigsten Areas durchlaufen. Housekeeping, Front Office, F&B (inklusive Küche) und Mitarbeiter-Begeisterung-und Recruiting. Die letzten sechs Monate werden für das Thema Digitalisierung genutzt. Hier muss dem Nachwuchs die Basis der zukünftigen Hotellerie näher gebracht werden - OTA’s, Guest-Booking-Action, Revenue Management, Digital-Guest-Service-Experience etc. Danach kann sich der Nachwuchs für einen bestimmten Zweig entscheiden (wie die Abt. oben genannt). Der Nachfolgende Betrieb ist für die Weiterentwicklung des Nachwuchses und deren Inhalte in Zusammenarbeit mit den Schulen verantwortlich. Der Nachwuchs, welcher dann den Weg Richtung „Hotel-Digital-Professional“ geht, muss im Zeitraum (dieser muss diskutiert werden - ich gehe von drei Jahren aus) intensiv in die Materie eingepflegt werden, so dass danach in einem weiteren Schritt und in einer neugeordneten „Hotel-Professional-School“ der Weg zum Hoteldirektor, oder einer leitenden Position geebnet wird. Ich denke, es müssen neue Ansätze gesucht und diskutiert werden, wie man den Nachwuchs für einen der spannendsten Berufe der nahen Zukunft begeistern kann. Ein Image-Wandel der Branche wird nicht ausreichen - es muss eine ganz neue Branche definiert und ins Leben gerufen werden. Diskutieren Sie mit, wir freuen uns auf Ihre Ideen… #Hotellerie #Gastronomie #Hotel #HotelLiving #Ausbildung #Hotelfach #Hotelfachschule #Nachwuchs

  • 4º

Kommentare (0)

Melde dich an oder erstelle ein Konto, um einen Kommentar zu hinterlassen.