Sebastian Köhler

Die ersten Schritte sind oft die schwierigsten...

Ich schaue mir oft und gerne auch noch alte Bilder an... die folgenden 3 Bilder sind während meiner Ausbildung im ersten Lehrjahr von mir entstanden. Ich kann mich noch gut an die endlos vielen Stunden erinnern und auch die ersten Tage im a la carte. Während die Bon Maschine hämmert, ein Bon nach dem anderen hinein kam und ich lernen musste schnell zu sein, schneller zu werden aber trotzdem die Qualität perfekt beizubehalten. Jede Kugel musste Perfekt sein, jedes Püree das ich angerichtet habe, sollte aussehen wie die Vorlage meines Ausbilders. Sobald ich nur ein wenig davon abwich, wurde der Teller weg genommen und ich musste von vorne beginnen. Oft war es hart und frustrierend, besonders wenn ich bedenke das ich an einem Teller 20x hintereinander gescheitert bin und angeschrien wurde. So ging es Tagelang und ich dachte oft ans aufgeben, aber so war ich noch nie drauf. Ich zog es durch, Tag für Tag, Stunde für Stunde, immer weiter bis es geklappt hat und dann weiter um sich noch zu verbessern. Niederlagen oder Rückschläge gehören dazu. Man sollte aus ihnen lernen und nicht aufhalten lassen. Auf dem Bil Grießflammerie mit Rosenzucker karamellisiert, dazu Erdbeer Püree und Mango Sorbet

Eigelb Cannelloni, Waldbeer, Wildkräuter und Beef Tartar, auf Wunsch vom Gast von oben kurz angebraten

Daran kann ich mich noch sehr gut erinnern. Es war meine erste Karte während der Spargelsaison.  Karamellisierter weisser Spargel, weisses Schokoladenmousse, Erdbeer Püree und Minz Crispy

Mal wieder ein Wunsch einer Kollegin... ich erzählte ihr vor einer Weile von dem Schokoladen Lava Kuchen welcher einen flüssigen Kern besitzt. Sie wollte ihn unbedingt mal essen, also tut man was zum Feierabend? ;p Bil Schokoladen Lava Kuchen, marinierte Beeren und Kokos Sauce

Dish
  • 7º

Comment (0)

Log in or Sign inTo leave a comment.