Martin Sieberer

Martin Sieberer

Executive Chef @Hotel Trofana Royal Ischgl

Koch - der Beruf, den ich immer wieder wählen würde

@Hotel Trofana Royal Ischgl

Wenn man Koch ist, dann ist kochen in erster Linie das, was man am liebsten macht. Je mehr Erfolge man hat, desto mehr geht das aber auch verloren, dass man ständig selber Fonds ansetzt oder Fleisch mariniert. Das vermisst man dann vielleicht ein wenig. Weil es eigentlich das Schöne daran ist, Koch zu sein. Im Grunde genommen ist der Beruf Koch aber der, den ich immer wieder wählen würde. Wenn mich heute oft Hoteliers und Gastronomen fragen, wie ich es geschafft habe, dass meine beiden Söhne auch diesen Beruf gewählt haben, dann kann ich nur sagen: ich habe den Beruf einfach positiv gelebt, weil ich ihn eben auch positiv finde. Auch wenn viele meinen, dass Arbeitszeiten, Saisonzeiten oder die Weihnachtszeit in diesem Beruf nicht familienfreundlich sind, dann muss ich widersprechen, weil es in jedem Beruf positive und negative Aspekte gibt. Ich finde im Tourismus überwiegt bei Weitem das Positive. Die Flexibilität, der Beruf an sich und auch was die Freizeit betrifft. Man spricht immer nur davon, dass man viel Arbeit hat und viele Stunden macht, aber heutzutage sind der Arbeitsablauf und die Arbeitszeiten sehr geregelt, wie in jedem anderen Beruf auch. Als Koch kann man allerdings sehr viel verdienen. Man fängt als Lehrling an, egal in welchem Bereich, danach hat man viele Möglichkeiten bis ganz noch oben zu kommen und auf der ganzen Welt zu arbeiten. Das sind immer ganz tolle Geschichten die entstehen können. Das alles bedeutet kochen oder der Beruf Koch für mich.

Stories
  • 69º

Comment (0)

Log in or Sign inTo leave a comment.